Ausgabenlimits

Um die Sicherheit unserer Community zu verbessern, begrenzt Taskrabbit die Ausgaben, die Rechnungen in den folgenden Kategorien hinzugefügt werden können:

  • Besorgungen – 250 €
  • Reinigung – 100 €
  • Persönliche Assistenz/Chefassistent – 350 €

So funktionieren die Ausgabenlimits:Wenn du deine Rechnung einreichst, kannst du keine Ausgaben hinzufügen, die den in der App angegebenen Betrag übersteigen. Außerdem kannst du keine Kosten zurückerhalten, die über die von Taskrabbit festgelegten Beträge hinausgehen.

Für Einkäufe über 300 € müssen Tasker immer noch eine vorherige Genehmigung von Taskrabbit einholen, insbesondere in Kategorien, in denen keine Ausgabenlimits gelten oder das Limit über 300 € liegt.

So kannst du die Ausgabenlimits erfolgreich einhalten:

  • Plane voraus und besprich die erwarteten Ausgaben für deinen Task mit dem Kunden eingehend:
    • Frage deinen Kunden, ob du vor dem Task irgendetwas kaufen musst.
    • Bitte deinen Kunden, Einkäufe für den Task im Voraus zu bezahlen (er kann z. B. die Artikel online kaufen, damit der Tasker sie abholen kann). 
    • Besprecht im Voraus einen Plan für unerwartete Task-Ausgaben. (Stelle z. B. sicher, dass dein Kunde weiß, dass er während des Tasks für eventuell erforderliche Einkäufe zur Verfügung stehen sollte).
    • Weitere Informationen zur Planung für Tasker findest du in diesem Artikel der Kundenhilfe-Zentrale.
  • Wähle Stundensätze, bei denen deine Kosten inbegriffen sind, um wiederkehrende Task-Ausgaben wie Benzin, Fahrzeugwartung und persönliche Schutzausrüstung abzudecken. 
  • Dokumentiere Belege und bitte um eine schriftliche Bestätigung von Ausgaben im Chat.

War dieser Beitrag hilfreich?

90 von 105 fanden dies hilfreich

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen